Telemed Programm 2012

Um sich die Votragsfolien als PDF zu laden, klicken Sie bitte auf folgendes Icon: Vortrag als PDF
Wenn Sie den Beitrag als PDF runterladen wollen, müssen Sie auf folgendes Icon klicken: Beitrag als PDF

Donnerstag, 28.06.2012

Session 1
Begrüßung und Eröffnung

Vorsitz:
Dr. Carl Dujat, promedtheus AG
Dr. Rainer Röhrig, Sektion Medizinische Informatik in Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Justus-Liebig-Universtität Gießen
10:30 Uhr




Begrüßung und Einführung in die Thematik durch die Veranstalter und das Programmkomitee

Session 2
eHealth Services und Infrastruktur in Deutschland und Europa

Vorsitz:
Dr. Stephan H. Schug, DGG e. V.
Sebastian Claudius Semler, TMF e.V.
10:45 Uhr
Prof. Dr. Arno Elmer
gematik - Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH
Arno.Elmer@gematik.de

Der Diplom-Betriebswirt, Wirtschaftsinformatiker und Master of Laws ist seit Januar 2012 Hauptgeschäftsführer der gematik. Er promovierte im Bereich Gesundheitswissenschaften und lehrt derzeit als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der FOM Hochschule in Nürnberg und Berlin.
Arno Elmer:
Aufbau der eHealth-Infrastruktur in Deutschland - geht es voran?

Download Vortrag: Vortrag als PDF
11:05 Uhr
StS Dr. Helge Braun
Bundesministerium für Bildung und Forschung


Helge Braun:
Neue Perspektiven für Gesundheitsforschung und patientenorientierte Gesundheitsversorgung

Download Vortrag: Vortrag als PDF
12:15 Uhr
Dr. Stephan H. Schug
DGG e. V.


Stephan H. Schug:
Europäisches eHealth-Netzwerk und Digitale Agenda - Impulse aus Deutschland -

Download Vortrag: Vortrag als PDF
12:30 Uhr
Marcus Kremers
MedEcon Telemedizin GmbH


Seit 2012 Geschäftsführer der MedEcon Telemedizin GmbH, Bochum Seit 2009 im Bereich Business Development / Professional Services bei der VISUS Technology Transfer GmbH in Bochum. Dort seit 2010 auch Datenschutzbeauftragter und seit 2012 Compliance-Beauftragter. 2008-2009 im Bereich Unternehmenskommunikation bei der Aurubis AG, Hamburg. 2000-2008 Pressesprecher und volkswirtschaftlicher Assistent der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin 1998-2000 Sachbearbeiter RCI Banque S.A. / Overlease, Köln 1997 Abschluss Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Köln als Dipl.-Volkswirt. 1988 Abitur, anschl. Wehrdienst.
Marcus Kremers:
Kurzstatement: eHealth-Infrastruktur auf regionaler Ebene: Teleradiologieverbund Ruhr

Download Vortrag: Vortrag als PDF
12:40 Uhr
Dr. Rainer Röhrig
Sektion Medizinische Informatik in Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Justus-Liebig-Universtität Gießen


Rainer Röhrig:
ICT in der Notfallmedizin - aktueller Stand und Ausblick

Download Vortrag: Vortrag als PDF

Session 3
Anwendungsbeispiele von Health-Apps: Tablet-PCs und Smart Phones als universelle Plattform

Vorsitz:
Dr. Rainer Röhrig, Sektion Medizinische Informatik in Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Justus-Liebig-Universtität Gießen
Dr. Markus Lindlar, DLR e.V.
14:00 Uhr
Oliver Heinze
Universitätsklinikum Heidelberg - Zentrum für Informations- und Medizintechnik


Ol.iver Heinze studierte Medizinische Informatik an der Hochschule Heilbronn und der Universität Heidelberg. Seit 2007 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Informations- und Medizintechnik (ZIM) des Universitätsklinikums Heidelberg. Dort promoviert er über Architekturen für regionale Aktensysteme und leitet das ISIS-Projekt, für das er 2008 den Telemed-Award gewann. Seit 2008 leitet er stellvertretend die Sektion Medizinische Informationssysteme. Seit 2010 ist er als Secretary und Board Member in der Open eHealth Foundation aktiv. Er ist verantwortlich für das Einwerben zahlreicher Drittmittel für das ZIM. Zudem engagiert er sich in der Lehre im Bereich Gesundheitstelematik. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen.
Oliver Heinze:
EHR Navigator – Eine App für den mobilen Zugriff auf IHE-basierte, einrichtungsübergreifende, elektronische Patientenakten

Download Vortrag: Vortrag als PDF
14:20 Uhr
Christian Gude
Hochschule Niederrhein


Christian Gude, geboren 1975 in Rheine, verheiratet, 3 Kinder Abitur 1994, Arnold-Janssen-Gymnasium in Neuenkirchen 1996 - 2001 Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Niederrhein, Mönchengladbach Zurzeit angestellt als Ingenieur bei der Dometic WAECO International GmbH Ab WS 2010 berufsbegleitendes Studium, Studiengang Master of Science, WIW Human Engineering Hochschule Niederrhein
Christian Gude:
Verfahren zur eigenständigen Anpassung von Hörgeräten in realen Schalllandschaften durch den Träger unter Verwendung mobiler Endgeräte

Download Vortrag: Vortrag als PDF
14:40 Uhr
Oliver Heinze
Universitätsklinikum Heidelberg - Zentrum für Informations- und Medizintechnik


Ol.iver Heinze studierte Medizinische Informatik an der Hochschule Heilbronn und der Universität Heidelberg. Seit 2007 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Informations- und Medizintechnik (ZIM) des Universitätsklinikums Heidelberg. Dort promoviert er über Architekturen für regionale Aktensysteme und leitet das ISIS-Projekt, für das er 2008 den Telemed-Award gewann. Seit 2008 leitet er stellvertretend die Sektion Medizinische Informationssysteme. Seit 2010 ist er als Secretary und Board Member in der Open eHealth Foundation aktiv. Er ist verantwortlich für das Einwerben zahlreicher Drittmittel für das ZIM. Zudem engagiert er sich in der Lehre im Bereich Gesundheitstelematik. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen.
Oliver Heinze:
Entwicklung einer iOS App zur Erfassung eines standardisierten elektronischen Notfalleinsatzprotokolls

Co-Autoren:
Björn Bergh
Universitätsklinikum Heidelberg - Zentrum für Informations- und Medizintechnik


Björn Bergh
,
Dipl.-Inform. Med. Markus Birkle
Universitätsklinikum Heidelberg - Zentrum für Informations- und Medizintechnik
markus.birkle@med.uni-heidelberg.de

Dipl.-Inform. Med. M. Birkle studierte Medizinische Informatik an der Universität Heidelberg / Hochschule Heilbronn. Seit Anfang 2010 ist er unter der Leitung von Prof. Dr. B. Bergh wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Informations- und Medizintechnik am Universitätsklinikum.
Dipl.-Inform. Med. Markus Birkle
,
Benjamin Schneider
Zentrum für Informations- und Medizintechnik, Universitätsklinikum Heidelberg


Benjamin Schneider
,
Peter Moll
Zentrum für Informations- und Medizintechnik, Universitätsklinikum Heidelberg


Peter Moll
14:50 Uhr
Jürgen Morak
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
juergen.morak@ait.ac.at

Nach dem Elektrotechnik Studium an der TU Graz begann Jürgen Morak mit seiner Doktorarbeit beim Department Safety und Security des AIT Austrian Institute of Technology GmbH. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Patienten-Terminals für Telemonitoring-Applikationen, wo neue Konzepte im Hinblick auf Sicherheit und Usability erforscht und entwickelt werden.
Jürgen Morak:
mHealth based on NFC technology - preliminary results from medium scale proof of concept projects

Download Vortrag: Vortrag als PDF
15:05 Uhr
Markus Falgenhauer
AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Markus Falgenhauer hat an der Technischen Universität in Graz Medizintechnik studiert und dort seine Masterarbeit zum Thema kontext-basierte eHealth Terminal verfasst.
Markus Falgenhauer:
Mobiles eHealth Terminal für kontextgerechte Patient-Arzt Interaktion mit Hilfe der NFC Technologie

Co-Autoren:
Dieter Hayn
AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Dieter Hayn
,
Jürgen Morak
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
juergen.morak@ait.ac.at

Nach dem Elektrotechnik Studium an der TU Graz begann Jürgen Morak mit seiner Doktorarbeit beim Department Safety und Security des AIT Austrian Institute of Technology GmbH. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Patienten-Terminals für Telemonitoring-Applikationen, wo neue Konzepte im Hinblick auf Sicherheit und Usability erforscht und entwickelt werden.
Jürgen Morak
,
Günter Schreier
AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Günter Schreier
,
Angelika Dohr
AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Angelika Dohr
,
Kurt Edegger
AIT Austrian Institute of Technology GmbH


Kurt Edegger


Download Vortrag: Vortrag als PDF

Session 4
Marktgerechte Lösungen für eHealth und Telemedizin - Industriesession

Vorsitz:
Dr. Carl Dujat, promedtheus AG
Prof. Dr. Paul Schmücker, Hochschule Mannheim, Institut für Medizinische Informatik
16:05 Uhr
Dr. Ralf von Baer
Robert Bosch Healthcare GmbH


Ralf von Baer:
Telemedizinische Services für chronisch Kranke
16:25 Uhr
Daniel Diekmann
ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA


Daniel Diekmann:
Wissen mobil machen

Download Vortrag: Vortrag als PDF
16:45 Uhr
Jens Fischer
Siemens AG


Jens Fischer:
syngo.via Moblie Applikationen - Betrachten von klinischen Bildern und Berichten - in und außerhalb der Klinik

Download Vortrag: Vortrag als PDF

Session 5
Rechtliche Rahmenbedingungen zu Health-Apps und eHealth

Vorsitz:
Prof. Dr. Martin Staemmler, Fachhochschule Stralsund
17:20 Uhr
Dr. Oliver Pramann
Kanzlei 34 Rechtsanwälte und Notare


Dr. iur. Oliver Pramann ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht sowie juristisches Mitglied der Ethikkommission zur Beurteilung klinischer Forschungsvorhaben am Menschen bei der Ärztekammer Niedersachsen.
Oliver Pramann:
Medizinische Applikationen auf mobilen Endgeräten unter dem Regime des Medizinproduktegesetzes im klinischen Einsatz

Co-Autoren:
Urs-Vito Albrecht
P.L.R. Institut für Medizinische Informatik der Medizinischen Hochschule Hannover


Urs-Vito Albrecht


Download Vortrag: Vortrag als PDF
17:40 Uhr
Sebastian Claudius Semler
TMF e.V.
Sebastian.Semler@tmf-ev.de

Arzt mit Zertifikat Medizinische Informatik; nach Berufsstationen in Forschung und Lehre an der Freien Universität Berlin bzw. Charité Berlin (Biochemie und Molekularbiologie) sowie in der IT-Industrie ist er seit 2004 Wissenschaftlicher Geschäftsführer der TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V. Neben der Leitung der Geschäftsstelle und Außenvertretung der TMF obliegt ihm die fachliche Begleitung von Arbeitsgruppen und TMF-Projekten u.a. zu den Themen Biobanken, elektronische Archivierung, klinische Studien, Zoonosenforschung, Datenschutz und Datenstandardisierung. Zudem ist er seit vielen Jahren aktiv in unterschiedlichen Standardisierungsgremien (IHE, CDISC, LOINC, HL7).
Sebastian Claudius Semler:
Rechtliche Hürden für die Versorgungsforschung

Download Vortrag: Vortrag als PDF
18:00 Uhr
Karoline Buckow
Universitätsmedizin Göttingen


Karoline Buckow:
Anforderungen an eine GCP-konforme Dokumentation für Studien und Forschungsprojekte mit Hilfe von Studien-Apps

Co-Autoren:
Prof. Dr. Otto Rienhoff
Universität Göttingen
otto.rienhoff@med.uni-goettingen.de

Prof. Dr. Otto Rienhoff
,
Murat Gök
Universitätsmedizin Göttingen


Murat Gök
,
Linda Gusky
Universitätsmedizin Göttingen


Linda Gusky
,
Nazli Soltani
Universitätsmedizin Göttingen


Nazli Soltani


Download Vortrag: Vortrag als PDF
Freitag, 29.06.2012

Session 6
Best Practice Schwerpunktthema der Telemed 2012: Verbessung der Versorgung für Schlaganfallpatienten

Vorsitz:
Sebastian Claudius Semler, TMF e.V.
Dr. Rainer Röhrig, Sektion Medizinische Informatik in Anaesthesiologie und Intensivmedizin, Justus-Liebig-Universtität Gießen
09:00 Uhr
Dr. Benjamin Winter
Charité


Benjamin Winter:
Telemedizin im Notarztwagen: Akute Schlaganfallbehandlung schon am Einsatzort
09:20 Uhr
Asarnusch Rashid
FZI Forschungszentrum Informatik


Asarnusch Rashid:
Telemedizin zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Rettungsdienst und Klinik in der akuten Schlaganfallversorgung

Co-Autoren:
Bernd Griewing
Neurologische Klink Bad Neustadt / Saale


Bernd Griewing
,
Uwe Kippnich
Bayerisches Rotes Kreuz


Uwe Kippnich
,
Volker Ziegler
Neurologische Klinik Bad Neustadt / Saale


Volker Ziegler


Download Vortrag: Vortrag als PDF
09:40 Uhr
Roland A. Görlitz
FZI Forschungszentrum Informatik


Roland A. Görlitz:
Unterstützung der Schlaganfallnachsorge durch die Stroke Manager App

Co-Autoren:
Asarnusch Rashid
FZI Forschungszentrum Informatik


Asarnusch Rashid


Download Vortrag: Vortrag als PDF
10:00 Uhr
Dr. Michael John
Fraunhofer FIRST


Michael John:
MyRehab - Systemkonzept und Prototyp für die mobile und alltagsintegrierte Schlaganfallrehabilitation

Co-Autoren:
Anja Böhm
Charité


Anja Böhm
,
Stefan Klose
Fraunhofer FIRST


Stefan Klose
,
Karla Spyra
Charité


Karla Spyra


Download Vortrag: Vortrag als PDF

Session 7
Telemedizin in der Pneumologie

Vorsitz:
Thomas Norgall, Fraunhofer IIS, Institut für Integrierte Schaltungen
10:40 Uhr
Prof. Dr. Ulrich Köhler
Philipps-Universität Marburg


Ulrich Köhler:
Ist die telemedizinische Überwachung von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) sinnvoll?
11:00 Uhr
Thomas Helms
Deutsche Stiftung für chronisch Kranke


Thomas Helms:
Einsatz innovativer Telekommunikationstechnik zur langfristigen und kontinuierlichen Betreuung von Patienten mit außerklinischer invasiver Beatmung durch Expertenzentren

Co-Autoren:
Karolina Budych
Deutsche Stiftung für chronische Kranke
budych@dsck.de

Dipl.- Ing. Karolina Budych hat Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Medizintechnik studiert. Seit 2009 ist sie als Leiterin der Forschungsvorhaben für die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke tätig.
Karolina Budych
,
Simone Rosseau
Medizinische Klinik m.S. Infektiologie und Pneumologie der Charité


Simone Rosseau

Session 8
Frameworks für Health Apps und mobile Anwendungen

Vorsitz:
Thomas Norgall, Fraunhofer IIS, Institut für Integrierte Schaltungen
11:20 Uhr
Patrick Mangesius
ITH icoserve technology for healthcare, a Siemens Company


Patrick Mangesius arbeitet seit 5 Jahren als aktiver Softwareentwickler im Bereich für medizinischen Vernetzung und institutionsübergreifenden Dokumentenaustausch. Zurzeit ist er als Teamleiter für die Entwicklung von User Interface Komponenten im Bereich eHealth solutions für ITH icoserve technology for healthcare GmbH verantwortlich.
Patrick Mangesius:
An Architectural Concept For Generic Mobile Health Apps

Co-Autoren:
Thomas Schabetsberger
ITH icoserve technology for healthcare, a Siemens Company


Thomas Schabetsberger
,
Stefan Oberbichler
UMIT - University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology


Stefan Oberbichler
,
Elske Ammenwerth
UMIT - University for Health Sciences, Medical Informatics and Technology


Elske Ammenwerth


Download Vortrag: Vortrag als PDF
11:40 Uhr
Marcus Garthaus
Universität Osnabrück


Marcus Garthaus (Jhg. 1984) studierte Gerontologie und Management im Gesundheitswesen und arbeitet derzeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Osnabrück im Fachgebiet Pflegewissenschaft mit dem Forschungsschwerpunkt Informationsketten-Management zur Verbesserung der Patientenversorgung.
Marcus Garthaus:
Wozu benötigt man intersektorale Referenzmodelle in der Telematik und wie sollten sie beschaffen sein?

Co-Autoren:
Prof. Dr. Otto Rienhoff
Universität Göttingen
otto.rienhoff@med.uni-goettingen.de

Prof. Dr. Otto Rienhoff
,
Ursula Hübner
Hochschule Osnabrück


Ursula Hübner
,
E. Cruel
Hochschule Osnabrück


E. Cruel
,
M. Zimansky
Universität Osnabrück


M. Zimansky
,
Murat Gök
Universitätsmedizin Göttingen


Murat Gök
,
H. Remmers
Universität Osnabrück


H. Remmers


Download Vortrag: Vortrag als PDF

Session 9
Zukunftsperspektiven für Health Apps und Telehealth

Vorsitz:
Dr. Markus Lindlar, DLR e.V.
Günter Steyer
13:00 Uhr
Dr. Stephan H. Schug
DGG e. V.


Stephan H. Schug:
Health Coaching und Telemedizin - Aktivierung von chronisch Kranken im RENEWING HeALTH Projekt

Download Vortrag: Vortrag als PDF
13:20 Uhr
Dr. Bettina Zippel-Schultz
Deutsche Stiftung für chronisch Kranke


Dr. Bettina Zippel-Schultz absolvierte ihr betriebswirtschaftliches Studium an der Technischen Universität Berlin. Im Rahmen ihrer Dissertation untersuchte sie das Innovationsverhalten von Krankenhäusern. Seit September 2011 engagiert sich Bettina Zippel-Schultz als Teamleiterin Forschung in der Deutsche Stiftung für chronisch Kranke.
Bettina Zippel-Schultz:
Verankerung einer Qualifikation zum Telemedizinischen Berater als Rückgrat der telemedizinischen Entwicklung in Deutschland

Co-Autoren:
Christine Carius-Düssel
Telemedizincentrum Charité, Berlin


Christine Carius-Düssel
,
Karolina Budych
Deutsche Stiftung für chronische Kranke
budych@dsck.de

Dipl.- Ing. Karolina Budych hat Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin mit dem Schwerpunkt Medizintechnik studiert. Seit 2009 ist sie als Leiterin der Forschungsvorhaben für die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke tätig.
Karolina Budych
,
Thomas Helms
Deutsche Stiftung für chronisch Kranke


Thomas Helms
,
Martin Schultz
Telemedizincentrum Charité, Berlin


Martin Schultz
,
Susanne Pilgermann
Telemedicincentrum Charité


Susanne Pilgermann


Download Vortrag: Vortrag als PDF
13:30 Uhr
Beatrix Reiß
ZTG GmbH


Beatrix Reiß:
Aubau einer Bewertungs- und Qualitätsplattform für Health-Apps

Download Vortrag: Vortrag als PDF
13:50 Uhr
Roland A. Görlitz
FZI Forschungszentrum Informatik


Roland A. Görlitz:
Auswirkungen von Web 2.0 und Health Apps auf das Gesundheitsverhalten

Download Vortrag: Vortrag als PDF
14:10 Uhr
Karl A. Stroetmann
empirica


Karl A. Stroetmann:
Aufbau von eHealth-Infrastrukturen in Europa – wo stehen die Nachbarländer?

Download Vortrag: Vortrag als PDF

logo-telemed-2015

 



TELEMED GbR
c/o TMF e. V.
Charlottenstraße 42
10117 Berlin
Tel.: +49 30 22 00 24 714
Fax: +49 30 22 00 24 799
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

veranstaltet von:

bvmi
tmf

dgg